Startseite
Aktuelles
Wir über uns
Unsere Klassen
Drachenklasse
Zebraklasse
Eulenklasse
Tintoklasse
Hasenklasse
Elefantenklasse
Raupenklasse
Schulleben
Schulprogramm
Betreuung
Förderverein
Schulmitwirkung
Kontakt
Impressum

 

 

 

Die Elefantenklasse          

 

Schuljahr 2016/ 2017

 

 

Zahnprophylaxe                                      

Am 12.6.17 war Frau Wingerter vom Gesundheitsamt Mettmann zu Besuch.

Zuerst gab sie uns Tipps, wie wir unsere Zähne besser putzen und pflegen können.

Nach der Theorie kam die Praxis - wir putzten intensiv unsere Zähne !

Danach hatte Frau Wingerter einen Stationenbetrieb aufgebaut. Wir konnten uns informieren, wie unsere Zähne von innen

aussehen und Fachbegriffe kennenlernen. Außerdem gab es Lesetexte und eine Stempelstation.

 

Besonders gut gefiel allen die Station, an der man Essigsäure auf einen Yton-Stein (in Form eines Zahnes) träufeln musste.

Hier wurde verdeutlicht, wie Säure den Zahn angreift.

Außerdem bekamen wir ein Ei, das zur einen Hälfte mit einer Fluorid-Zahncreme behandelt worden war, die andere Hälfte blieb unbehandelt.

Das Ei kam in ein Glas, welches mit Zitronensäure gefüllt war. Es bleibt in der Klasse, damit wir beobachten können, wie Säure

den Zahnschmelz angreifen kann.

 

 

   

 

 

   

 

 

   Vielen Dank für die Infos !      

 

Strom in der Klasse

 

Seit ca. zwei Wochen beschäftigen wir uns mit dem Thema Strom. Wir erforschen gerade verschiedene Stromkreise mit Parallelschaltungen,

lernen Dreh- und Kippschalter kennen und führen zahlreiche Experimente durch.

Wir klären Fragen wie z.B. Welche Materialien leiten Strom ? Wie kann ich den Stromfluss darstellen usw.

Auch Fragen wie etwa: Wie kann ich Strom sparen ? und Woher kommt der Strom ? kommen nicht zu kurz.

 

Alle Stromversuche führen wir natürlich nur mit Flachbatterien durch, denn wir wissen: STROM ist LEBENSGEFÄHRLICH !!!!

Aber Strom ist in der heutigen Zeit auch LEBENSNOTWENDIG !

 

Hier einige Versuchsaufbauten:

 

 

           

 

 

    Das macht uns allen viel Spaß !      

 

  Kunst in unserer Klasse                                     

     

 

Unsere Klasse hat sich mit verschiedenen Künstlern beschäftigt. Wir haben uns in Kunstbüchern und im Internet über bekannte

Künstler wie z.B. Vincent van Gogh, Claude Monet, Pablo Picasso, Wassiliy Kandinsky, Franz Marc, Paul Klee, Joan Miro etc. informiert.

 

Mit Hilfe von Kunstpostkarten haben wir versucht, den Malstil nachzuempfinden und zu gestalten.

 

Hier unsere Ergebnisse:

 

 

         

 

 

           

 

 

            

 

 

 

              

 

 

 

              

 

 

 

HELAU

 

rufen alle Elefanten................ Mit Entsetzen stellten wir fest: Das war unsere letzte Karnevalsfeier in der Grundschule --

 

SCHADE !!!!!!!!

 

            

 

 

 

Im Rahmen der Unterrichtsreihe "Spiele aus aller Welt" wünschten sich die Kinder das Spiel "Möhrenziehen".

Bei diesem Spiel ist Teamarbeit, aber auch Kraft und Kondition gefragt.

Der Bauer/ die Bäuerin versucht ihre Möhren zu ziehen.

Die Möhren (Kinder) wollen aber noch nicht geerntet werden und halten sich gegenseitig fest.

 

Manche Kinder haben so viel Kraft, dass sie auch von zwei oder vier Kindern nicht getrennt werden konnten !

 

 

              

 

 

   

 

Zu Beginn des Schuljahres hatten unsere Elternvertreter die Idee, dass wir einen Klassenausflug zum Waldkletterpark nach

Langenberg machen könnten.

Nachdem Frau Ago und Frau Ketschau alles organisiert hatten, trafen wir uns am 9.9.16 im Wald, auch viele Väter kamen mit.

Wir konnten uns in zwei Gruppen einteilen:

Kinderparcours oder Adventure Parcours.

Frau Montesinos und Herr Ago betreuten den Kinderparcours und kletterten dort mit - teilweise war es für Erwachsene ziemlich

eng !!!!!! Am meisten hat den Kindern das Abseilen gefallen. Dort fühlte man sich wie TARZAN !!!!!

 

Die Kinder und Erwachsenen im Adventure Parcours hatten ebenfalls viel Spaß. Hier musste man sich zwischendurch selbst abseilen

und den Karabinerhaken umstecken. Jeder hat so manche Mutprobe bestehen müssen.

Im Anschluss durften alle naschen (Süßes, Salziges , aber auch Gesundes ) ! - Außerdem haben wir natürlich viel getrunken !

Das war ein sportlicher Ausflug mit den Eltern !!!!!!!

 

 

 


 

 

Die Elefanten auf Klassenfahrt, Schuljahr 2015/16

Am 13.4.16 war es soweit: Die Elefanten gingen auf große Fahrt nach ....... Ratingen.

Mit dem Bus fuhren wir los, in Ratingen angekommen, mussten wir zunächst umsteigen und dann den Rest Richtung Wald laufen.

 

Dort angekommen, wurden wir in 2 Tagen von unserer Ausbilderin Lisa zu Walddetektiven und Naturforschern ausgebildet.

Hier einige Eindrücke:

 

 Warten auf den Bus

 Im Bus, Linie 771

Rast in Ratingen-Ost

Der erste Hunger ist schon da....

... und dann wieder spielen

 

 

 

 Umsteigen in die O 16 Die Jugendherberge naht...

 Nachdem die Betten bezogen und

der Hunger gestillt ist, startet das

Abenteuer....

 Wir sind Tiere des Waldes Ab in den Wald....

Wir bauen uns ein Dorf

Wir helfen uns....

und sehen geheime Zeichen und

geheimnisvolle Wesen im Zauberwald

 

fast fertig gebaut

 

Nachdem wir erfolgreich gebaut

und unser Dorf gegen den Waldschrat

verteidigt haben, entspannen wir uns

bei weiteren Spielen.....


 

Bei Gesprächen und

 

beim Tanzen können wir gut

entspannen

 

 

Völlig fertig - nach der Nachtwanderung....


 

...auch Detektive brauchen Schlaf

 

 

ZZzzzzzzzzzzzzzzzzzz

 

 

  Die Klassenfahrt war spitze !!!!!!                          

 

 

 

Die Elefanten wünschen allen Freunden der GGS Am Baum FROHE OSTERN !

Diese munteren Häschen haben wir aus Tontöpfen und Pappe sowie Stoffresten hergestellt !

 

 

 

 

 

 

 

 

   

Was tun, wenn man in der Waschmaschine oder im Schrank einzelne Socken findet ? WEGSCHMEIßEN ?????

Nein, wir stellen SOCKENTIERE her:

 

 

 

 

 

 

 

 

Karneval 2016 bei den Elefanten:

Auch in diesem Jahr feierten wir wieder Karneval in der Schule: Am 5.2.2016 war es soweit. In diesem Jahr hatten wir für unsere Patenklasse, den Zebras ein kleines  Karnevalsprogramm vorbereitet.

Das hat uns eine große Freude bereitet. Danach feierten wir in der Klasse und naschten soviel wir wollten. Nach der Pause gab es noch zahlreiche Aufführungen in der Turnhalle. Dort wurden viele Kinder zu ganz großen Stars. Wir konnten Schauspieler, Tänzer, Sänger und witzeerzählende Kinder erleben. Am Ende kam noch eine lange Polonaise - Tüp, tüp - HELAU !!!!!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Elefanten im 3.Schuljahr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

Auch im 1.Halbjahr des 3.Schuljahres war bei den Elefanten einiges los.

 

Nachfolgend erzählen die Elefanten, was sie am besten fanden:

 

  • Die Fledermausstationen im Sachunterricht haben mir sehr gefallen. Am meisten das mit der Echoortung. Das war ziemlich lustig, denn wir mussten es nachspielen: Ein Kind musste Geräusche machen, das andere musste mit verbundenen Augen hören, wo die Geräusche herkamen. „Die Fledermaus“ musste nach Gehör „ihre Beute“ fangen. (Artur )  

  • Mir hat am besten gefallen, dass wir gekocht haben. Der Tagesplan mit dem Ernährungsführerschein war toll. Außerdem hat mir das Thema „Fledermaus“ gut gefallen. Herr Niggemeyer hat uns besucht und einiges über die Fledermaus erzählt. Außerdem haben wir 3D-Fotos geguckt. Ich freue mich, wenn wir im Januar unsere Kartoffeln ernten. (Zeynep)   
  • Im Halbjahr hat mir das Kartoffelthema am besten gefallen. Wir haben Kartoffeln gepflanzt und haben verschiedene Speisen aus Kartoffeln zubereitet. Das Fledermausprojekt hat mir auch gefallen. Leider musste eine Klassenkameradin unsere Schule verlassen, das finde ich schade. (Miray) 

  • Mir hat das Kochprojekt am besten gefallen, aber die anderen Themen waren auch gut. (Leonie) 

  • Mir hat das Kochen am besten gefallen, weil ich kochen schön finde und weil wir einen aid – Ernährungsführerschein bekommen haben. Zeynep, Ilayda, Ceylin und ich waren ein gutes Team. (Sena) 

     

     

     

     

     

     

  • Mir hat es beim Kochen sehr gut gefallen. Wir haben Knusperkartoffeln, Kartoffelpüree, Ofenkartoffeln, Nudelsalat und Brotgesichter zubereitet. (Sinan) 

  • Mir hat gefallen, dass ich jetzt in Mathe mehr weiß. Am meisten hat mir Sport gefallen. Im Sportunterricht hat uns Frau Montesinos neue Dinge beigebracht z.B. einen Bändertanz und verschiedene Übungen an Geräten und auf Fahrzeugen. (Amelie) 

  • Mir hat gefallen, dass wir im 3.Schuljahr Noten bekommen. Ich hatte nur Einsen und Zweien. Außerdem ist bei unserer Adventsfeier der Nikolaus gekommen. Im 2.Halbjahr wählen wir neue Klassensprecher, darauf freue ich mich schon. (Riccardo) 

  • Mir hat im Halbjahr gefallen, dass wir das Thema Kartoffel und Fledermaus besprochen haben. Mir hat nicht gefallen, dass meine Freundin Aaliyah gegangen ist. ( Maja ) 

  • Mir hat gut gefallen, dass Herr Niggemeyer da war. Wir haben 3D-Bilder geguckt. Herr Niggemeyer ist ein Fledermausexperte und konnte uns ganz viele Fragen beantworten. (Lara ) 

  • Wir haben einen neuen Schüler in der Klasse: Niwar. Er kommt aus dem Irak und ist ganz lustig. Er kann schon ein bisschen lesen und Deutsch sprechen. Leider hat Aaliyah unsere Klasse verlassen. Das Thema Fledermaus fand ich am besten. Toll war, dass uns Herr Niggemeyer Fledermausfotos und tote Fledermäuse gezeigt hat. So konnte man sehen, wie groß sie in Wirklichkeit sind. (Ilayda) 

  • Mir hat am besten gefallen, dass wir Kartoffeln gezüchtet haben. Außerdem sind wir die Paten der Zebraklasse. Ich fand auch schön, dass wir ein Weihnachtsstück aufgeführt haben, im Altenheim waren und das wir nun zum Schwimmunterricht gehen. (Leia) 

  • Mir hat am besten gefallen, dass wir Kartoffeln gepflanzt haben. Leider ist aus unserer Mutterknolle nichts gewachsen, weil wir sie zu viel gegossen haben. Meine Kartoffel hat sich aufgelöst. (Helena)

  • Mir hat am besten gefallen, dass wir ein Fledermausprojekt hatten. Herr Niggemeyer hat uns sehr gut informiert. Ich fand es richtig spannend, als er uns die 3D-Fotos gezeigt hat. (Selin) 

  • Ich fand das Kartoffelthema und das Fledermausthema am besten. Toll fand ich, dass wir Kartoffeln gepflanzt haben. (Jonas) 

 

 

 

 

 

 

 

 

Willkommen auf unserer Seite! Die Elefanten in der 2. Klasse
 

Weitere Aktivitäten im 2. Schuljahr

 

Besuch im Herminghauspark

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    

 

Kettcar-Rennen auf dem Schulhof

 

 

 

 

 

 

 

Die tierische Handarbeit der Elefanten:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    
    
    

 

 

 

   
   
   

 

 

 

   
   
   


 

    

 



Auf dem Markt

 

So hieß ein Kapitel unseres Deutschbuches „Tinto“ vor den Herbstferien. Also machten wir uns am Freitag, dem 26.9.14 mit Frau Löhr und Frau Montesinos auf den Weg zum Markt „Am Berg“.

Dieser Markt ist recht klein und besteht aus folgenden Ständen:

 

. mehrere Obst- und Gemüsestände                                 . ein Bio-Stand

. ein Wurstwarenstand                                                     . ein Fleischstand

. ein Backwarenstand mit leckerem Waffelduft               . ein Lederwarenstand                                                     
. ein Klamottenstand sowie                                               . ein Stand mit Eiern, Marmelade und Honig.

 

Wir sind zu verschiedenen Ständen gelaufen und mussten Zutaten für eine Gemüsesuppe kaufen. Wir kauften Blumenkohl, Weißkohl, Ingwer, Möhren, Petersilienwurzel, Zwiebeln, Lauch, Sellerie etc.

An einem Stand wurden uns köstliche Äpfel geschenkt.

 

Danach sind wir noch zur Apotheke von Familie Sailer gelaufen. Herr Sailer hat uns im Hinterraum einen Roboter gezeigt. Wenn jemand ein Medikament bestellt,

wird über den Kassen-PC der Befehl an den Roboter gegeben und der bringt das Medikament über ein Laufband in den Verkaufsraum.
Die Apothekerin oder der Apotheker braucht dann nicht mehr nach hinten zu laufen und in den Regalen zu suchen. Danke auch für die tollen Kleinigkeiten (Armbänder und Flieger).

Zum Abschluss haben wir noch Brötchen bei Bäcker BÄR gekauft.

 

Alle waren sich einig – ein schöner Schultag !

 

Am darauffolgenden Montag haben wir dann unsere Gemüsesuppe zubereitet. Die meisten Kinder waren von der Suppe begeistert, allerdings fiel uns das Schneiden noch recht schwer.

 

   
   
   
   


 

zurück

 

 

Radfahren leicht gemacht

 

Am letzten Schultag vor den Herbstferien hatten wir 1. richtig Glück mit dem Wetter und 2. Radfahrtraining auf dem Schulhof.

Fleißige Eltern aus beiden 2.Klassen kamen und halfen uns an den Stationen. Zunächst mussten wir auf das Rad oder den Roller von rechts aufsteigen,
dann nach hinten über die linke Schulter schauen, eine Zahl nennen, Handzeichen geben und losfahren.

Puh, gar nicht so einfach.

 

Dann ging es zu einer Station, wo wir geschickt zwischen Seilchen durchfahren mussten.

An der dritten Station fuhren wir im Kreis, die vierte Station war eine Slalomstrecke.

Das Bremsen haben wir auch geübt. Die letzte Station war am schwierigsten. Hier mussten wir ein Tuch mit einer Hand annehmen und in einen Korb werfen oder legen.

Das 2.Training folgt im Sommer 2015 – Danke an alle Helfer !

 

   
   
   
   

 

   
   
   
   


 

 

  
   
   

 

 

 


 

 zurück

 

 

Komm, wir lesen !

 

Unter diesem Motto fand für die Klassen 1a und b das erste Buchstabenfest am 21.11.2013 statt.

Alle Kinder haben seit dem 1.Schultag bereits 9 Buchstaben mit allen Sinnen erforscht !

 

Mit dem Unterrichtswerk „Einsterns Schwester“werden immer 7 Buchstaben pro Heft eingeführt.
Die kleine Hexe Lola hilft den Kindern, alle Buchstaben schreiben, hören, ertasten und lesen zu können.

 

Alle Sinne sollten nun auch beim Buchstabenfest gefordert werden.

Dank der Hilfe einiger Eltern konnten wir auch leckere Buchstabenkekse backen,

S wie Salzstangen, L wie Lakritz, O wie Orange usw. schmecken.

 

In den Klassen wurden unsere Buchstaben beklebt, ertastet, nach Anlauten sortiert und auch Wörter gelegt.
Auf dem Schulhof wurden Spiele mit den Anlauten gespielt z.B. Ball fangen und ein Wort mit S rufen.

 

Fazit beider Klassen: Das hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf das 2.vollständige Lolaheft, denn dann feiern wir das nächste BUCHSTABENFEST !

 

 

 

 zurück


Unser 2. Buchstabenfest
 

Hurra, das 2.Buchstabenfest war ein voller Erfolg.

 

Viele fleißige Eltern waren am 20.3. ( pünktlich zum Frühlingsanfang) zu uns in die Raupen- und Elefantenklasse gekommen,
um uns bei unserem 2. Buchstabenfest zu unterstützen.

Wir haben unsere neuen Buchstaben gefeiert:

B, D, E, F, H, Ei, K, N, P, R, U, W

Wieder hatten Frau Garenfeld, Frau Montesinos und Frau Sailer Stationen zu unseren Buchstaben aufgebaut.

 

Wir konnten:

Buchstaben kleben,

 

Wörter kneten, zu den Anlauten schreiben, Buchstaben fühlen, Wörter legen, Spiele auf dem Schulhof spielen

z.B. Fischer, Fischer, welcher Buchstabe weht heute ?

mit Seilen Wörter legen,

Lebensmittel schmecken und die Anlaute nennen.

 

Hier sind unsere Meinungen zum Buchstabenfest:

 

Mir hat das Schmecken besonders gut gefallen, aber auch das Kleben bei Frau Mo und das Buchstabenfühlen bei Frau Garenfeld. (Ceylin)

 

Mir haben die Spiele auf dem Schulhof besonders gut gefallen, aber auch das Schmecken war lecker. (Helena)

 

Mir hat der Honig besonders gut geschmeckt. (Jonas)

 

Alles hat mir sehr gut gefallen, vor allem das Schmecken der Nudeln hat mir geschmeckt. Der Donut war richtig gut. Mhhh ! (Leonie)

 

Mir hat das Kneten gefallen, weil ein Erwachsener gekommen ist und er musste raten, was ich geschrieben habe. (Jana)

 

Ich fand die Spiele auf dem Schulhof am besten, besonders das Spiel „Fischer, Fischer“. (Semih)

 

Das Buchstabenfest war toll, am besten fand ich das Schmecken. (Leia)

 

Mir hat das Schmecken gut gefallen, das Legen der Seile und das Kleben der Pailetten bei P/p. (Selin)

 

Ich habe am liebsten die Buchstaben beklebt. Besonders gut fand ich die Pailetten, Ringe und die Federn. (Nadya)

 

Mir hat das Ballspiel am besten gefallen. (Artur)

 

Mir hat es auf dem Schulhof gefallen, als wir mit Kindern der Klasse 1a gespielt haben. Besonders gut hat mir das Fischer-Spiel gefallen. (Zeynep)

 

Mir hat alles gefallen und nächstes Mal müssen wir wieder kochen oder backen ! Die Spiele auf dem Schulhof waren toll. (Riccardo)  


Grundschule "Am Baum", Velbert
106926@schule.nrw.de